Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft. Geschwister von chronisch kranken und/oder behinderten Menschen.

Hochschule Magdeburg-Stendal
Stendal
Mi, 24.10.2018

Beginn: 15.00 Uhr

Referentin: Melanie Jagla, M.Sc., Dipl, Reha.-Psych. (FH)

Das Aufwachsen mit einem chronisch kranken und /oder behinderten Geschwister ist eine spezielle Lebenssituation. Oftmals geht diese mit Stress, einer teilweisen Ungleichbehandlung durch Familienangehörige, Verantwortung und Beanspruchungen einher und kann (über die Lebensspanne) zu einer erhöhten psychischen Belastung sowie zu einem erhöhten Risiko für die Ausprägung psychischer Auffälligkeiten/ Erkrankungen und einer herabgesetzten Lebensqualität führen. Die Referentin befragte im Rahmen einer selbst angelegten Studie Expertinnen und erwachsene Geschwister in Interviews zu Belastungen, Ressourcen und Auswirkungen auf das eigene Leben. Mit Hilfe der gewonnenen Erkenntnisse entstand ein Fragebogen mit dem anschließend 1000 jugendliche und erwachsene Geschwister (290 betroffene Geschwister und 710 nicht-betroffene Geschwister) befragt wurden. Die Ergebnisse der Studie erlauben es, Aussagen über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft von erwachsenen Geschwistern chronisch kranker und/ oder behinderter Menschen zu treffen und daraus spezielle Unterstützungsangebote abzuleiten.

Hochschule Magdeburg-Stendal
Stendal
Osterburger Straße 25
39576 Hansestadt Stendal
Zu Google-Maps
Mi, 24.10.2018

Beginn: 15.00 Uhr

Referentin: Melanie Jagla, M.Sc., Dipl, Reha.-Psych. (FH)

Hier findest Du uns

Hochschule Magdeburg-Stendal
Stendal
Osterburger Straße 25
39576 Hansestadt Stendal

Mitfahrgelegenheiten (0)

Keine Mitfahrgelegenheiten vorhanden
Anmelden, um eine Mitfahrgelegenheit hinzuzufügen