Auftaktveranstaltung Kulturportal Altmark

05.März 2018

Am 5. März 2018 hatte der Verein Kulturraum Altmark e. V. Kulturinteressenten aus der Region in das Theater der Altmark eingeladen. Das Kulturportal wurde vorgestellt und zur Nutzung freigegeben.

72 kulturell aktive Akteure aus beiden Landkreisen waren der Einladung des Vereins gefolgt. Begrüßt wurden die Teilnehmer vom Intendanten des Theaters der Altmark, Alexander Netschajew. Nachdem Sibylle Paetow von der LandLeute GbR das Förderprogramm "Land(auf)Schwung" vorgestellt hatte, führte Edgar Kraul, 2. Vorsitzender des Vereins, die Anwesenden durch die Geschichte der kulturellen Vernetzung in der Altmark. Er erinnerte daran, dass die Zusammenarbeit in der Region beim Veranstaltungskalender www.altmark-kultur.info   bereits eine lange Tradition hat.

Der 1. Vorsitzende, David Lenard, stellte den Verein vor und gab einen Ausblick auf die künftige gemeinsame Arbeit mit allen Kulturakteuren der Altmark. Danach führte Benjamin Knispel von der Agentur culturediction in den aktuellen Stand, den Funktionsumfang und die Arbeitsweise des Kulturportals Altmark ein.

Mandy Botzler (Hansestadt Gardelegen), Corinna Köbele (Künstlerstadt Kalbe e. V.) und Elke Mählitz-Galler (Hochschule Magdeburg-Stendal) machten in kurzen Diskussionsbeiträgen deutlich, dass das Portal in der Region bereits leistungsfähige Partner und Mitstreiter hat. Sie riefen auch dazu auf, sich aktiv an dem Projekt zu beteiligen, um es in den nächsten Monaten mit Leben zu erfüllen und weiter auszubauen. Dafür wird ein LEADER-Kooperationsprojekt angestrebt, mit dem die Weiterentwicklung und weitere Verbreitung des Portals gesichert werden soll.Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine lebhafte Diskussion in der viele Anwesende ihre Meinung zum Portal äußerten, Fragen stellten und auch schon Wünsche für weitere Funktionalitäten äußerten.

Für alle, die an dem Nachmittag im Theater waren, war es ein gelungener Auftakt für das Kulturportal Altmark.

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden
Anmelden, um einen Kommentar zu verfassen