FORSONICS

Club Hanseat
Salzwedel
Sa, 26.09.2020

21.00 Uhr

Im Rahmen des 25. Altmärkischen Musikfestes präsentiert die Interessengemeinschaft Jazz am 26. September 2020 um 21 Uhr im Club HANSEAT mit der Band FORSONICS eine besondere Klangfarbe in der aktuellen deutschen Jazzszene.

Die Band um den Schlagzeuger und Komponisten Andy Gillmann zelebriert Electric Soundjazz. Ihre Kompositionen sind nicht einfach Jazzsongs, sondern eher Soundtracks zu einem Film, der beim Zuhörer im Kopf abläuft. FORSONICS gelingt es mit ihrem Sound und Improvisationen etwas sehr Menschliches, Persönliches anzustoßen, ohne dabei aufdringlich zu werden. Ihre Musik lässt Bilder entstehen voller Größe, Nähe und Tiefe. Kontemplative Momente treffen auf explosive Arrangements und kammermusikalische Raffinesse. Dabei ist der Trompeter Chris Fischer das Sound-Destillat der Band. Keine virtuosen Tonkaskaden oder hastige Skalenhüpferei. Fischer erzählt Ton-Geschichten. Und jeder, der zuhört, hat für sich eine andere Geschichte im Kopf. Carsten Stüwe als Bassist, Keyboarder, Pianist und Organist ist der entscheidende Link, das Bindeglied in dem Klanggebäude von FORSONICS. Seine Komposition „La Luna de Gredos“, ein vor Spielfreude berstendes Stück, ist eine Reminiszenz an Chic Coreas „My Spanish Heart“ und „Scetches of Spain“von Miles Davis. Man nennt FORSONICS auch die „Lyriker“ unter den deutschen Jazzern. Immer mit einem Augenzwinkern und einer Spur Sentimentalität und Pathos trotzt die Band allen jazzpolizeilichen Maßnahmen und setzt letztendlich auf das Gefühl der Zuhörer. Musik ohne Eile aber mit hoher Intensität, zeitlos … Das renommierte OffBeat Magazin schrieb „Jazzgenuss pur“

Club Hanseat
Salzwedel
Altperverstraße 23
29410 Hansestadt Salzwedel
Zu Google-Maps
Sa, 26.09.2020

21.00 Uhr

15,00 €
10,00 € (ermäßigt)

Hier findest Du uns

Club Hanseat
Salzwedel
Altperverstraße 23
29410 Hansestadt Salzwedel

Mitfahrgelegenheiten (0)

Keine Mitfahrgelegenheiten vorhanden
Anmelden, um eine Mitfahrgelegenheit hinzuzufügen