Ich bin ein Clown und sammle Augenblicke

Gertraudenhospital
Stendal
Fr, 19.07.2019

19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Stendal. „Ich bin ein Clown und sammle Augenblicke“ – unter diesem Titel steht am Freitag, 19. Juli, um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) eine Heinrich-Böll-Lesung mit der Schauspielerin Laurin Singer im ehemaligen Gertraudenhospital von Stendal. Der Eintritt kostet sieben Euro. Der Förderverein Gertraudenhospital Stendal hält wie gewohnt einen kleinen Imbiss und Getränke bereit.
Man kann so mancherlei sammeln: Streichholzschachteln, Briefmarken, Fingerhüte… Dr. Murke, Redakteur beim Rundfunk, sammelt Schweigen und der Clown Hans Schnier sammelt Augenblicke. Ein Augenblicke-Sammler ist auch Heinrich Böll, der literarische Vater dieser beiden Figuren. Selbst Böll, der als einer der bedeutendsten deutschen Autoren der Nachkriegszeit gilt, kennt die schweren Seiten des Lebens und gerade deshalb lenkt er den Blick seiner Leser mit Humor und Leichtigkeit auf die hellen und schönen Details. Schon lange bevor es Klinik-Clowns gab, wusste er, wie wichtig und heilsam Lachen und Lächeln sind. Die Schauspielerin Laurin Katharina Singer hat für diese Hommage an Heinrich Böll ein buntes Feuerwerk solcher Augenblicke aus den Erzählungen und Satiren Heinrich Bölls zusammengestellt und lädt mit Auszügen aus seinem „Irischen Tagebuch“ zu einem Kurzurlaub auf die grüne Insel ein.
Die Schauspielerin und Autorin Laurin Katharina Singer lebt heute in ihrer Wahlheimat, dem Havelland. Nach dem Studium der Germanistik und Geschichte in Bamberg und Schauspielausbildung in Berlin ist sie nun deutschlandweit mit ihren Programmen unterwegs, darunter Franz und Klara von Assisi, Oskar Wilde, Theodor Fontane und Heinrich Böll. Herzstücke ihres Schreibens und ihrer Bühnenprogramme sind Themen, in denen sich auch ihre Erfahrungen als Seelsorgerin und in der Kinderhospizarbeit widerspiegeln: „Ein Mensch spielt Menschen für Menschen“ (G. E. Lessing). In diesem Zusammenhang sieht sie auch ihr Böll-Programm: „Ein Mensch schreibt über Menschen für Menschen. Direkt, unmittelbar, ehrlich. Schonungslos und liebevoll zugleich. Doch niemals mit intellektueller Überheblichkeit. Immer als Mitmensch. Dafür liebe ich ihn.“

Gertraudenhospital
Stendal
Scharnhorststraße 2
39576 Hansestadt Stendal
Zu Google-Maps
Fr, 19.07.2019

19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr)

7,00 € (Abendkasse)
Literatur

Hier findest Du uns

Gertraudenhospital
Stendal
Scharnhorststraße 2
39576 Hansestadt Stendal

Mitfahrgelegenheiten (0)

Keine Mitfahrgelegenheiten vorhanden
Anmelden, um eine Mitfahrgelegenheit hinzuzufügen