De Dörpstroat e.V. Verein zur Erhaltung dörflichen Kulturguts

Neulingen

Die Idee, die Vierseitenhöfe und anderes Kulturgut, hauptsächlich aus der Landwirtschaft, nicht einfach verkommen zu lassen, sondern zu erhalten, begann 2005. Im Februar 2006 konkretisierten sich die Ideen und man suchte nach einem Namen. "De Dörpstroat" ist Altmärker-Platt und heißt: Die Dorfstraße. Dahinter verbirgt sich die Idee, dass in Neulingen, ein Dorf, das nur eine Straße besitzt, sich das Dorfleben auf dieser Straße abspielt. Der Zusatz "Verein zur Erhaltung dörflichen Kulturguts" erklärt die Ziele des Vereins. Hauptevent des Vereins und somit auch des ganzen Dorfes ist der jährliche "Kartoffeltag". Dort wird an einem Samstag im August gezeigt, wie Kartoffeln früher und heute geerntet werden (das heißt sowohl mit Pferden als auch mit großen Traktoren). 2020 begeht Neulingen bereits den 15. Kartoffeltag. Die Neulinger freut es besonders, dass es nicht ausschließlich Vereinsmitglieder sind, die sich engagieren. Auch aus umliegenden Orten gibt es Mitglieder, sogar aus ganz Deutschland.

Neulingen
39619 Arendsee (Altmark)

Nächste Events

Hier findest Du uns

De Dörpstroat e.V. Verein zur Erhaltung dörflichen Kulturguts
Neulingen
39619 Arendsee (Altmark)