ABGESAGT - Wassermanagement in Zeiten des Klimawandels - nationale und internationale Herausforderungen

Hochschule Magdeburg-Stendal
Stendal
Mi, 01.04.2020

Beginn: 15:00 Uhr

Referent: Prof. Dr. habil. Frido Reinstorf, Hochschule Magdeburg-Stendal

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Aufgrund der aktuellen Ereignisse zum Coronavirus kann die Eröffnung der Stendaler Hochschulvorträge am 01. April 2020 leider nicht stattfinden. Zunächst werden bis zum 19. April 2020 alle Veranstaltungen der Stendaler Hochschulvorträge abgesagt. Wir bitten um Verständnis und informieren rechtzeitig über das weitere Vorgehen.


Das Klima ist ein komplexes System, welches bei weitem noch nicht als wissenschaftlich vollständig verstanden gelten kann. Wir wissen jedoch, dass die vermeintlich geringe Änderung einer Klimagröße, wie der Temperatur, z.B. gravierende Auswirkungen auf den Wasserhaushalt in einer Region haben kann. In Lateinamerika zeigen sich diese Auswirkungen u.a. durch Dürreperioden auf der einen und sintflutartigen Regen auf der anderen Seite. Sieben europäische und lateinamerikanische Hochschulen haben sich zusammengetan, um die Bevölkerungen für die Herausforderungen der Zukunft zu wappnen und Anregungen zu Anpassungsstrategien zu geben. Denn bislang ist nicht sicher, dass sich der Klimawandel begrenzen lässt. Die Schaffung eines Bewusstseins für die Veränderungen und die Initiierung eines Anpassungsprozesses in den Gesellschaften ist daher sinnvoll und sollte als Gemeinschaftsaufgabe verstanden werden.

Prof. Dr. rer. nat. habil. Frido Reinstorf hat eine Professur für Hydrologie und Geographische Informationssysteme an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Er verfügt über fast 30 Jahre Erfahrung in Forschung, Lehre und Beratung im Wasserressourcenmanagement. Er unterrichtet Kurse in Hydrologie, Grundwassermanagement, Hydromelioration sowie Geografische Informationssysteme. Als Wissenschaftler und Modellierer arbeitete er in mehreren nationalen und internationalen Forschungsprojekten und nahm an überwiegend bilateralen internationalen Bildungsprojekten teil. Darüber hinaus ist er langjähriger Kooperationspartner der größten deutschen Forschungsorganisation, speziell des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung Leipzig-Halle (UFZ), und ist Mitglied in einer Reihe von nationalen und internationalen Fachgremien. Aktuell befasst er sich schwerpunkthaft mit den Auswirkungen des Klimawandels auf Wasserressourcen und möglichen Anpassungsstrategien zur Minderung von Auswirkungen auf die Gesellschaft. Er hat mehr als 70 von Experten begutachtete Fachpublikationen und ca. 175 weitere Veröffentlichungen.

Hochschule Magdeburg-Stendal
Stendal
Osterburger Straße 25
39576 Hansestadt Stendal
Zu Google-Maps
Mi, 01.04.2020

Beginn: 15:00 Uhr

Referent: Prof. Dr. habil. Frido Reinstorf, Hochschule Magdeburg-Stendal

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Hier findest Du uns

Hochschule Magdeburg-Stendal
Stendal
Osterburger Straße 25
39576 Hansestadt Stendal

Mitfahrgelegenheiten (0)

Keine Mitfahrgelegenheiten vorhanden
Anmelden, um eine Mitfahrgelegenheit hinzuzufügen