„Einwanderungsgesellschaft — zwischen Diversitätseuphorie und vielfältigen Ungleichheiten"

Hochschule Magdeburg-Stendal
Stendal
Di, 13.10.2020 - Di, 02.02.2021
Uhrzeit siehe Beschreibung

Inhaltlich befasst sich die Ringvorlesung mit dem Nexus von Diversität und (Un-)Gleichheit im Kontext der Einwanderungsgesellschaft. Die thematischen Schwerpunkte liegen insbesondere auf Migration, Flucht und Rassismus. Diese Vorlesungsreihe verfolgt das Ziel, wissenschaftliche und öffentliche Diskurse über diese thematischen Cluster sowohl aus einer historischen Perspektive als auch mit Bezug auf die Gegenwart zu beleuchten, und ihre gesellschaftliche Relevanz in den Blick zu nehmen. Die Vortragenden sind Akteure aus der Theorie und Praxis und stellen ihre Forschungsergebnisse bzw. Praxiserfahrung zur Diskussion. Ambivalenzen und Dynamiken der Einwanderungsgesellschaft werden anhand neugewonnener theoretischen und empirischen Kenntnisse zu Migration, Flucht und Rassismus kritisch reflektiert.

Die Veranstaltung findet jeweils dienstags von 16:15 bis 17:45 Uhr in digitaler Form —per Zoom— statt.
Sie ist für interessierte Bürger*innen offen.
Anmeldung per Email (sevasti.trubeta@h2.de) ist erforderlich.


Programm

13.10.2020, 16:15 Uhr
Eröffnung und Begrüßung
Prof. Dr. Volker Wiedemer - Prorektor für Hochschulsteuerung und -marketing der Hochschule Magdeburg-Stendal
Einführender Vortrag: Über die Notwendigkeit, den Nexus von Diversität und (Un-)Gleichheit in der Einwanderungsgesellschaft neu zu überdenken
Dr. Sevasti Trubeta - Hochschule Magdeburg-Stendal

20.10.2020, 16:15 Uhr
Zwischen Staatsangehörigkeit und gesellschaftlicher Zugehörigkeit: Forschungsergebnisse aus den USA und Deutschland
Prof. Dr. Robin Harper - York College (New York)

27.10.2020, 16:15 Uhr
Jede Geschichte zählt – Zur Musealisierung der Migration auf dem Weg zum „Haus der Einwanderungsgesellschaft“
Dr. Katrin Schaumburg und Timothy Tasch - Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland, DOMiD e.V. Köln

03.11.2020, 16:15 Uhr
Podiumsdiskussion: Unionsbürger*innen als mobile Arbeitskräfte: Wo liegen die Grenzen der innereuropäischen Freizügigkeit?
Moderation: Sevasti Trubeta
Auf dem Podium: Elitsa Kirova - Projektmitarbeiterin, Beratung migrantischer Arbeitskräfte, ARBEIT UND LEBEN Bildungsvereinigung GmbH, Edna Pevestorf - Projektleiterin/Neustadtmiteinander: AWO SPI Soziale Stadt und Land Entwicklungsgesellschaft mbH und Georgi Ivanov - Sozialarbeiter und Koordinator der Anlaufstelle "Nevo Drom" (Amaro Foro e.V.)

10.11.2020, 16:15 Uhr
Antisemitismus, Heterogenität jüdischer Lebenswelten und kollektive Handlungsfähigkeit: Befunde aus Berlin
Prof. Dr. Katrin Reimer-Gordinskaya - Hochschule Magdeburg-Stendal

17.11.2020, 16:15 Uhr
Zur Geschichte und Gegenwart des Rassismus
Dr. Benjamin Opratko - Universität Wien

24.11.2020, 16:15 Uhr
Islam- und Muslimfeindliche Einstellungen: die Kulturalisierung des Sozialen und die Bedeutung (politischer) Bildungsarbeit
SALAM Sachsen-Anhalt, Hans Goldenbaum - Sozial- und Islamwissenschaftler, Leiter der Fach- und Beratungsstelle für Gewalt- und Radikalisierungsprävention, Figen Mehmedoglu - Sozialpädagogin, Fach- und Beratungsstelle für Gewalt-und Radikalisierungsprävention, Dr. Jan Wollmann - Soziologe und Mediator, Fach- und Beratungsstelle für Gewalt- und Radikalisierungsprävention und Prof. Dr. Rahim Hajji - Hochschule Magdeburg-Stendal

01.12.2020, 16:15 Uhr
Rassismus-Aushandlungen im deutschsprachigen HipHop. Einblicke in eine digitale Jugendkultur
Prof. Dr. Günter Mey und Dr. Marc Dietrich - Hochschule Magdeburg-Stendal

08.12.2020, 16:15 Uhr
Migrant*innen auf dem Weg durch den Balkan in die EU: Das EU-Grenzregime, lokale Dynamiken und migrantische Agency
PD Dr. Carolin Leutloff-Grandits - Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

15.12.2020, 16:15 Uhr
Zur Situation begleiteter Kinder in Deutschlands Unterkünften für geflüchtete Menschen - Ein Kurzvortrag zur Kooperation von Save the
Children und drei Bundesländern zur Verbesserung der Unterbringungspraxis
Marie Nadjafi-Bösch - Juristin und Projektleitung bei Save the Children Deutschland

12.01.2021, 16:15 Uhr
Fluchtbiographie und Empowerment: Was bedeutet Empowerment im Kontext von, und in der Arbeit mit jungen Geflüchteten?
Mohammed Jouni - Sozialarbeiter BBZ-Berlin, Aktivist und Mitbegründer von Jugendliche ohne Grenzen

19.01.2021, 16:15 Uhr
Zur aktuellen Situation der Einwanderung in Sachsen-Anhalt
Susi Möbbeck - Staatssekretärin und Integrationsbeauftragte, Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt

26.01.2021, 16:15 Uhr
Kindertransport nach Großbritannien: Organisation — Ziele —Kinder, die ankamen und Kinder, die zurückblieben (Dezember 1938 - September 1939)
Prof. Dr. Paul Weindling - Oxford Brookes University

02.02.2021, 16:15 Uhr
Podiumsdiskussion: Kindheitswissenschaftler*innen in der/ für die Einwanderungsgesellschaft
Auf dem Podium: Prof. Dr. Anne Lequy - Rektorin der Hochschule Magdeburg-Stendal, Professor*innen und Studierende der kindheitswissenschaftlichen Studiengänge

Hochschule Magdeburg-Stendal
Stendal
Osterburger Straße 25
39576 Hansestadt Stendal
Zu Google-Maps
Di, 13.10.2020 - Di, 02.02.2021

Dienstag, 16:15-17:45 Uhr

—per Zoom—

 

Kontakt und Anmeldung

Dr. Sevasti Trubeta

sevasti.trubeta@h2.de

Tel. 03931 2187 3851

Hier findest Du uns

Hochschule Magdeburg-Stendal
Stendal
Osterburger Straße 25
39576 Hansestadt Stendal

Mitfahrgelegenheiten (0)

Keine Mitfahrgelegenheiten vorhanden
Anmelden, um eine Mitfahrgelegenheit hinzuzufügen