Familie Brasch - Online Veranstaltung

Altstadt Stendal
Stendal
Do, 28.01.2021

16 Uhr & 18 Uhr

Filmvorführung 16 Uhr und Gespräch mit Dr. Ofer Waldman 18 Uhr

Im Dokumentarfilm von Annekatrin Hendel aus dem Jahr 2018 über die ostdeutsche Funktionärs- und Künstlerfamilie Brasch wird auch ein Teil jüdischer DDR-Geschichte erzählt. Im Anschluss an die Filmvorführung stellen Studierende Ergebnisse ihrer Auseinandersetzung mit dem Film vor. Es folgen ein Vortrag und ein Gespräch mit Dr. Ofer Waldman, dessen Buch über den Autor und Regisseur Thomas Brasch demnächst erscheint, über jüdische Perspektiven auf die DDR und den geplatzten Traum vom Sozialismus. Anmeldung unter info@denken-ohne-gelaender.de.

Alle Veranstaltungen unterliegen den jeweils geltenden Hygienebestimmungen. Sie werden als Präsenzveranstaltungen oder online geplant. Die genauen Veranstaltungsorte, Corona bedingte Änderungen, Absagen und digitale Varianten werden über www.denken-ohne-gelaender.de bekannt gemacht. Alle Präsenz- und Online-Besucher*innen müssen sich spätestens bis zum Vortag bei den jeweils angegebenen Stellen anmelden. Die Teilnahmekapazität ist begrenzt. Daher wird eine rechtzeitige Anmeldung empfohlen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Altstadt Stendal
Stendal
Markt 0
39576 Hansestadt Stendal
Zu Google-Maps
Do, 28.01.2021

16 Uhr & 18 Uhr

Hier findest Du uns

Altstadt Stendal
Stendal
Markt 0
39576 Hansestadt Stendal

Mitfahrgelegenheiten (0)

Keine Mitfahrgelegenheiten vorhanden
Anmelden, um eine Mitfahrgelegenheit hinzuzufügen