Vor und Nach »Halle« - Online Veranstaltung

Altstadt Stendal
Stendal
Fr, 29.01.2021

10 Uhr

Aktueller Antisemitismus und Gegenwehr

Benjamin Steinitz vom Bundesverband der Recherche- und Informationsstellen Antisemitismus e.V. (RIAS) stellt Ergebnisse einer Studie vor, in der Antisemitismus in Sachsen-Anhalt aus der Perspektive von Juden*Jüdinnen beschrieben wird. Anna Schapiro, Mitbegründerin und Herausgeberin der Zeitschrift »Jalta. Positionen zur jüdischen Gegenwart«, kommentiert und reflektiert die gerichtliche Aufarbeitung des Attentats von Halle. Anmeldung unter info@denken-ohne-gelaender.de.

Alle Veranstaltungen unterliegen den jeweils geltenden Hygienebestimmungen. Sie werden als Präsenzveranstaltungen oder online geplant. Die genauen Veranstaltungsorte, Corona bedingte Änderungen, Absagen und digitale Varianten werden über www.denken-ohne-gelaender.de bekannt gemacht. Alle Präsenz- und Online-Besucher*innen müssen sich spätestens bis zum Vortag bei den jeweils angegebenen Stellen anmelden. Die Teilnahmekapazität ist begrenzt. Daher wird eine rechtzeitige Anmeldung empfohlen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Altstadt Stendal
Stendal
Markt 0
39576 Hansestadt Stendal
Zu Google-Maps
Fr, 29.01.2021

10 Uhr

Bildung und Vorträge

Hier findest Du uns

Altstadt Stendal
Stendal
Markt 0
39576 Hansestadt Stendal

Mitfahrgelegenheiten (0)

Keine Mitfahrgelegenheiten vorhanden
Anmelden, um eine Mitfahrgelegenheit hinzuzufügen